Französische Offiziers-Reiseuhr Caranda

Französische Offiziers-Reiseuhr Louis XVI

Aufwendig gegossenes Messinggehäuse mit Tragegriff, seitlich und vorne verglast
Gewölbtes weißes Emailzifferblatt mit senkrecht stehenden schwarzen römischen Zahlen für die Stunden, eingefasst von einer feinen ziselierten verglasten Lünette
Zifferblatt signiert Caranda á Versailles = Francois Caranda, ca. 1784 in der rue de l´Orangerie
Fein gesägte und vergoldete Louis XVI- Zeiger.
Massives Messing-Achttagewerk, Gehwerk mit Ankerhemmung und Sonnen-Pendel an, zur Regulierung, verstellbarer Fadenaufhängung

Das Schloßscheibenschlagwerk schlägt die halben und vollen Stunden auf die Glocke hinter dem Uhrwerk.

Höhe mit/ohne Tragegriff 27/23 cm, Breite 16,5 cm, Tiefe 9,5 cm

Lit: Tardy:Dictionnaire des Horlogers Francais