Französische Laternenuhr

Sehr kleine französische Laternenuhr, Mitte des 18. Jahrhunderts.

Signiert Brulfer á Meaux, = Louis Brulfer, Meister 1714, Bürger 1748, Meaux liegt 40 km östlich von Paris.

Gravierte Zifferblatt-Grundplatte mit Blüten und Ranken und der Signatur. Gravierter Messing-Zahlenreif mit schwarzen römischen Zahlen für die Stunden mit arabischen Minuten-Markierungen. Gravierte Bekrönung mit einem Maskaron. 

Das Gehwerk ist mit Spindelhemmung und Pendelausgeführt. Das Schloßscheibenschlagwerk schlägt die Stunden auf die Glocke.

Ursprünglich war diese Uhr als Wecker ohne Schlagwerk gebaut. Wahrscheinlich noch in 18. Jh. wurde der Wecker ausgebaut und stattdessen ein Schloßscheibenschlagwerk einbebaut.

Höhe 22,5 cm, Breite 11,5 cm, Tiefe 12 cm